Bei der Bioresonanztherapie werden die magnetischen Schwingungsmuster der Körperzellen wieder entknotet und in ihrer Struktur gefestigt, es gleicht einem grossen Netz mit vielen Maschen und einem gleichmässigen Muster.

Bei Erkrankungen und Störungen ist diese Muster durch Knoten  oder Abbrüche gestört, somit ist auch die Kommunikation unter den Zellen nicht mehr gewährleistet, es kommt zu Fehlregulationen.

Die Bioresonanztherapie zielt darauf ab diese Kommunikationsmuster wieder herzustellen und somit den Körper wieder in die Selbstheilung zu bringen.

Durch diese sanfte Therapie, kann der Therapeut ganz gezielt in den Stoffwechsel des Patienten eingreifen, ohne dass dieser etwas spürt.

Er kann Schadstoffe wie Toxine, Medikament, Giftstoffe, Schwermetalle und Allergen aus den Körperzellen ausleiten und neutralisieren.

Durch entsprechende Testungen, können solche Belastungen diagnostiziert werden.